Sport, Spaß und Sicherheit für Kind und Jugend

AKTIONfahrRAD ist angetreten, um Kinder und Jugendliche mit zahlreichen Aktionen schon frühzeitig nachhaltig aufs Rad zu bringen. Schließlich war das Fahrrad einmal das Fortbewegungsmittel ganzer Generationen. Leider wurde es jedoch gerade im Teenageralter von Mamataxi, Spielekonsolen, Fernsehern und Computern verdrängt. Heute können sich junge Leute kaum noch sicher im Straßenverkehr bewegen und das Fahrrad findet bei ihnen nur noch in einer Nische statt. Der natürliche Bewegungsdrang junger Menschen wird nicht mehr ausgelebt. Das will die AfR mit ihren Aktionen ändern.

AKTIONfahrRAD ist Träger der Initiative „Schoolbikers“. Der Bund Deutscher Radfahrer als Spitzenverband und die Schulen haben das Ziel, unter dieser Initiative eine Deutsche Schulmeisterschaft aufzubauen. Unerlässlich dabei ist es, in den Schulen eine breite Bereitschaft zum Radfahren zu generieren, damit dann die sportlichsten Schülerinnen und Schüler an den Wettkämpfen teilnehmen können.

HABERLAND IST BEIRATSMITGLIED

AKTIONfahrRAD ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die vielfältige Aktionen entwickelt, um junge Menschen nachhaltig aufs Rad zu setzen, sie fördert den Nachwuchs, stellt Schulen Räder zur Verfügung, engagiert sich für Schul- und Hochschulprojekte und unterstützt bundesweit die Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern, damit das Radfahren attraktiver und sicherer wird.

„Wir unterstützen diese Initiative, weil wir meinen, dass nicht nur die Erwachsenen mit dem Rad zur Arbeit, sondern auch die Schülerinnen und Schüler damit zur Schule fahren sollten. Schließlich war und ist das Rad für die Jugend das Fortbewegungsmittel Nummer 1. Gerade wegen der großen ökologischen Akzeptanz wird es auch zukünftig so bleiben.“

Michael Jahn - Geschäftsführer der Haberland GmbH

Die Fortbewegung mit dem Fahrrad ist ideal.
Sie ist förderlich für die Gesundheit und Umwelt,
sie ist effizient und macht einfach Spaß!

Cookie Einstellungen